Dr. Werner Langen zur EU-Google-Entscheidung vom 18.07.2018

20.07.2018

Die Entscheidung der EU-Kommission, ein weiteres Bußgeld in Milliardenhöhe wegen Wettbewerbsbeschränkungen den Internetgiganten „Google“ zu verhängen, hat der CDU-Europaabgeordnete Dr. Werner Langen als “längst überfällig bezeichnet“.
4,34 Mrd. Euro ist zwar das höchste bisher verhängte Bußgeld in einem Wettbewerbsverfahren der EU, wegen massiver Marktzugangsbeschränkungen und dem Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung jedoch voll gerechtfertigt. Durch die Androhung, weitere Strafgelder zu verhängen, wenn die Missstände und Marktbeschränkungen innerhalb von 90 Tagen nicht behoben sind, hat die EU-Kommission den Druck auf Google erheblich erhöht. Dies sei richtig, weil Google bisher mit allerlei Tricks und Verzögerungen die seit vielen Jahren beklagten Missstände nicht wirklich behoben habe.
Dazu hat die EU-Kommission diese Presseveröffentlichung herausgegeben.