Erklärung von Meseberg

04.07.2018

In Meseberg bei Berlin demonstrierten Kanzlerin Merkel und Frankreichs Staatspräsident Macron Ende Juni große Einigkeit in zentralen Fragen.  "Wir schlagen in der ganzen Breite ein neues Kapitel auf", sagt Merkel. Beide kündigen die Schaffung eines speziellen Eurozonen-Budgets an. Details müssten allerdings gemeinsam mit den anderen Eurozonen-Mitgliedern ausgearbeitet werden. Frankreich und Deutschland eint das gemeinsame Eintreten für das europäische Projekt: ein demokratisches, souveränes und geeintes Europa, das wettbewerbsfähig ist und die Grundlage für Wohlstand bietet, ein Europa, das sein Wirtschafts- und Sozialmodell sowie seine kulturelle Vielfalt verteidigt, ein Europa, das auf der Grundlage der gemeinsamen Werte des Pluralismus, der Solidarität und der Gerechtigkeit für eine offene Gesellschaft eintritt, die Rechtsstaatlichkeit überall in Europa aufrechterhält und sie im Ausland fördert, ein Europa, das bereit ist, seine internationale Rolle zur Geltung zu bringen, um Frieden, Sicherheit und nachhaltige Entwicklung zu fördern und bei der Bekämpfung des Klimawandels eine Führungsrolle einzunehmen, und ein Europa, das die Herausforderung der Migration erfolgreich angeht. Lesen Sie hier die Erklärung von Meseberg: