Panama tatsächlich keine Steueroase mehr?

23.01.2018

Zur heutigen Entscheidung der EU-Finanzminister, Panama und sieben weitere Staaten von der Liste der Steueroasen zu streichen, sagte der frühere Vorsitzende des Panama-Untersuchungsausschuss, Werner Langen (CDU):

„Die Entscheidung der EU-Finanzminister ist nicht sachgerecht. Der Rat sollte nicht auf der Grundlage unverbindlicher Schreiben und Zusicherungen, sondern nur nach Faktenlage darüber entscheiden, welche Staaten von der Liste gestrichen werden sollten. Die Finanzminister müssen auch endlich prüfen, welche EU-Mitgliedstaaten zusätzlich auf diese Liste gesetzt werden müssen. Die heutige Entscheidung ist auch keine Glanzleistung des neuen Eurogruppen-Chefs Centeno, da Portugal bereits zu Zeiten von Ministerpräsident Sokrates Panama von der bilateralen Liste gestrichen hat.“