STATEMENT REUL ZUR ZWISCHENBILANZ DER EU-KOMMISSION ZUR EU-SICHER

20.04.2016

STATEMENT REUL ZUR ZWISCHENBILANZ DER EU-KOMMISSION ZUR EU-SICHERHEITSAGENDA

Zur heutigen Zwischenbilanz der EU-Kommission zur EU-Sicherheitsagenda sagte der Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europaparlament, Herbert Reul (CDU):

"Wir lernen gerade, wie entscheidend es ist, dass Europa beim Thema Sicherheit zusammenarbeitet. Nur gemeinsam kann Europa seine Bürgerinnen und Bürger bestmöglich schützen. Sicherheit ist unteilbar und der europäische Mehrwert liegt klar auf der Hand. Deshalb müssen Ermittlungsbehörden und Geheimdienste viel enger zusammenarbeiten, nationalen Egoismen über Bord werfen und Informationen bereitwillig austauschen. Das kann Menschenleben retten und Terroristen von weiteren Anschlägen abhalten.

Das Prinzip der Prävention, in den Bereichen Gesundheit und Umweltschutz seit vielen Jahrzehnten Standard, muss auch endlich im Bereich der Inneren Sicherheit und der Terrorismusbekämpfung gelten. Alle Mitgliedstaaten sind aufgefordert, ihre polizeilichen und nachrichtendienstlichen Erkenntnisse zu teilen."

Für weitere Informationen:

Herbert Reul MdEP, Tel. +32 2 284 7244